Blog

-
Empfohlen 

Management Briefing - Expertengespräch

Sie kennen das sicher: Jeden Tag finden sich in der Wirtschaftspresse und in Fachmagazinen Beiträge, wie schlecht es um die Digitalisierung Deutschlands und der deutschen Unternehmen bestellt ist. Die Zukunft wird in mehr oder weniger düsteren Farben gemalt. Auf der anderen Seite wird von erfolgreichen Initiativen zur Automatisierung und Digitalisierung der Produktion, Internet of Things, Digital Hubs und anderen berichtet. Digital Roadmaps beschreiben, welchen Weg Unternehmen gehen, wie die Wertschöpfung und Integration von Kunden und Partnern digitalisiert werden sollte.

In unseren Gesprächen wird immer wieder deutlich: Die Digitalisierung in Kerngeschäft der Unternehmen, in Technologie und dem Weiterentwickeln von Produkten ist auf gutem Wege, aber bisher erfolgreiche Strukturen in der internen Organisation sowie die etablierten Methoden in der Zusammenarbeit stoßen an Grenzen. Mitarbeiter sind oft überlastet, es fehlt Spielraum für die aktive Gestaltung der Zukunft. Eingeleitete Einzelmaßnahmen bringen oft nicht den gewünschten Erfolg und führen so zu Verunsicherungen bei Entscheidern.

Worauf muss ich achten, um das Unternehmen als Ganzes in die Zukunft zu führen?

Aus den einzelnen Fachbereichen kommen unterschiedliche Anforderungen und Sichtweisen auf. Die IT will neue Applikationen einführen oder Cloud-Dienste nutzen, Marketing und Corporate Communications treiben ein Social Intranet voran, Fachabteilungen suchen nach Datenbanken für Wissensmanagement, HR wird die Teamarbeit stärken und Führungskräfte schulen, die Organisationsabteilung propagiert New Way to Work, Working out loud und fördert agile Teams. Die Verantwortlichen aus den Fachbereichen sind bemüht, Ihren Beitrag zur Weiterentwicklung des Unternehmens zu leisten. Natürlicherweise mit dem Focus des jeweiligen Verantwortungsbereiches. Erfahrungen zeigen allerdings, dass voneinander losgelöste, unabgestimmte Einzelmaßnahmen oft nicht nachhaltig sind und nicht den gewünschten Erfolg bringen und eher Frust bei den Mitarbeitern erzeugen. Sie finden am Markt viele auf einzelne Bereiche spezialisierte Dienstleister, die Entscheider beraten und Teams coachen. Aber wie passt das alles zusammen?  

Management Briefing und Expertengespräche

Es hat sich gezeigt, dass für nachhaltige Erfolge eines wichtig ist: ein koordiniertes, abgestimmtes Vorgehen. Welches neben der Technik auch die Organisation im Unternehmen und vor allem die Mitarbeiter berücksichtigt. In vergangenen Change in Balance into the Flow Projekten haben wir folgende Erfahrung machen dürfen: Verantwortliche nutzten zu Beginn eines Projektes die Möglichkeit, in einem vertraulichen Gespräch auf Augenhöhe Ihre Gedanken darlegen zu können, Ideen und Vorstellungen zu diskutieren, Anregungen und Hinweise zu erhalten. Sie wollten verstehen, welchen Nutzen Sie für Ihr Unternehmen generieren können. In immer komplexeren Prozessen wird es wichtig, über den Tellerrand hinaus zu schauen, verschiedene Sichtweisen gegeneinander abzuwägen und Entscheidungen auf der Basis fundierter Informationen treffen zu können. 

Mit dem Management Briefing steht dieser Service allen Interessierten zur Verfügung, unabhängig davon, ob bereits eine Entscheidung für ein Projekt getroffen ist. Nutzen auch Sie die Möglichkeit, Klarheit in diesem komplexen Umfeld zu erzielen und Führung im Veränderungsprozess ausfüllen zu können.

Sie möchten mehr erfahren?

Gerne klären wir in einem Telefongespräch ihre Fragen ...

 

Intranet 4.0
Interne Kommunikation - Selbstbild und Realität

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 21. September 2019